unsere rebberge

Unsere Philosophie des Rebbaus

Wir streben einen äusserst naturnahen Rebbau an.

  • Die Rebzeilen stehen zwischen begrünten Gassen.
  • In den Gassen wird eine spezielle Pflanzenmischung kultiviert. Diese erhält den Boden durch die Aktivitäten der Bodenlebewesen feucht, krümelig und durchlüftet.
  • Wir minimieren das Befahren der Gassen mit schweren Maschinen.
  • Wir fördern die Artenvielfalt.
  • Als Dünger setzen wir nur Kompost und biologisch bewilligte Produkte ein.
  • Die Bekämpfung von Pilzkrankheiten können wir wegen den robusten Sorten auf ein absolutes Minium beschränken und wenn, dann handeln wir äusserst zurückhaltend und nur mit biologisch erlaubten Mitteln.

Im Tschuepis in Ormalingen

Lage in Ormalingen

Parzelle 1

Sie ist eine kleine aber feine Parzelle und der Ursprung unserer Weinbauaktivitäten. Als wir im Jahre 2005 dieses schön gelegene Stück Erde im Grüngürtel zwischen Ormalingen und Gelterkinden bepflanzten, war das seit vielen Jahren wieder der erste grössere Rebgarten am Dorfrand unserer Gemeinde. Diese Parzelle bewirtschaften wir gemeinsam mit ihren Besitzern.

 

Parzelle 2

Diese Erweiterung wurde im Frühjahr 2009 neu bepflanzt.

 

 

Im Wyts in Maisprach

Diese Parzelle liegt an der Hauptstrasse nach Rheinfelden kurz vor der Kantonsgrenze. Sie wurde im Jahr 2007 bepflanzt. Die Flugaufnahme zeigt noch den Zustand vor der Neupflanzung.