Unser Weinbaubetrieb

Die Achtung vor der Natur, das Interesse an Biodiversität und Botanik, die Affinität zum Pflanzenbau und die Freude an gehaltvollen Weinen sowie das Wissen um die stetige Verbesserung der klimatischen Bedingungen für den Rebbau standen 2005 Pate bei unserem Entschluss einen Weinbaubetrieb im oberen Baselbiet zu gründen. Unser Team besteht aus Ruth und Claude Chiquet-Kunz sowie aus unseren Kindern. 

 

 

 

 

 

 

Unsere Strategie:

  „Ökologischer Weinbau (fast) ohne Spritzmittel“

     In unseren eigenen Weinbergen sollen nur Rebsorten stehen die gegen die häufigsten Krankheiten weitgehend resistent

     sind und sehr gute Degustationsbewertungen erzielen. Wir streben einen Rebbau so weit als möglich ohne

     Pflanzenschutz an. Wir sind überzeugt, dass der Markt heute neue Weine wünscht, die aus wesentlich ökologischerem

     Anbau stammen als es bis heute der BIO-Wein muss.

Ab Januar 2012 sind wir ein BIO-Betrieb in Umstellung und unterstehen der regelmässigen Kontrolle durch BIOINSPECTA.

  

Unsere Schritte zum Weinbaubetrieb

  •  Claude Chiquet besuchte die Ausbildungskurse für Rebbau, Weinbereitung und Sensorik an der Fachhochschule in Wädenswil.
  •  Lehrzeit im Weinbaubetrieb von Silvia und Valentin Blattner in Soyhières.
  •  2005 - Bepflanzung der ersten Parzelle in Ormalingen
  •  Es folgte die Bepflanzung von 50 Aren in Maisprach.
  •  Der Bau des eigenen Kelterkellers in Ormalingen.
  •  Und der Erwerb sowie die Bepflanzung einer zweiten Parzelle in Ormalingen